Montag, 23. Januar 2012

Der H&M-Check

Im Ersten lief soeben der H&M-Check aus der Reihe Markencheck.
Insgesamt find ich das Ergebnis nicht sehr überraschend, aber es ist schon bitter richtig sehen zu müssen, dass die Mode, die wir teilweise sehr günstig kaufen ziemlich wahrscheinlich in Kinderarbeit hergestellt wird.
Ich denke, es gibt kaum eine unter uns, die nicht im H&M einkauft. Wärt ihr bereit, auch mehr für die Sachen zu bezahlen, wenn ihr sicher wüsstet, dass dadurch die ArbeiterInnen z.B. in Bangladesch mehr verdienen? 
Andererseits muss man natürlich auch sagen, dass durch die Produktion in gewisser Weise auch das Leben der Menschen zumindest teilweise verbessert wird, da sie zumindest ein Einkommen haben, oder? Und Marken wie H&M versuchen wenigstens ein bisschen die Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Ich finde auf jedenfall, dass eine Jeans für knapp 10 € nicht sein muss, da würde ich definitiv einen höheren Preis bezahlen, auch wenn es natürlich schon schön ist zu sehen, wieviel man bei H&M z.B. für 50 € kaufen kann. Vermutlich würde schon eine Preiserhöhung von 30 - 50 % ausreichen, stelle ich jetzt mal so in den Raum. Würdet ihr dann trotzdem weiterhin bei H&M einkaufen, bzw. denkt ihr, dass es das Kaufverhalten von anderen ändern würde und diese zu anderen Marken abwandern?
Eure Meinung interessiert mich sehr!

Kommentare:

  1. Ich gucke gerade noch Hart aber Fair und die Experten diskutieren ja auch darüber, wieviel man hier mehr bezahlen müsste, damit die Näherinnen in Bangladesh das Doppelte verdienen würden. Für uns wären das gerade mal 0,50-1€ mehr pro Shirt oder Hose und wer würde das nicht zahlen? Ich definitv, wenn man bessere Verhältnisse in den Fabriken dafür garantieren würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab schon weitergeschaltet... aber dann schau ich nochmal rein. Wow, das hätte ich nicht gedacht, dass es so wenig ist. Danke für die Info!

      Löschen
  2. Hab die Reportage gestern auch gesehen. Die Arbeitsbedingungen sind wirklich ziemlich schlecht, aber bei den Preisen ist es ja auch kein Wunder. Allerdings gibt es auch nicht wirklich eine bezahlbare Alternative. Selbst teurere Firmen lassen in Billigländern produzieren, damit sie einen höheren Gewinn machen. :( Ein wirklich schwieriges Thema...

    AntwortenLöschen
  3. Das schlimme ist, dass man ja nicht mal sicher sein kann, wenn man mehr bezahlt, dass dann die Sachen nicht durch Kinderarbeit hergestellt werden. Die Gier mancher Menschen/Unternehmen und das Verlangen um jeden Preis hohe Gewinne machen zu wollen, ist einfach zu groß. Vor Jahren war da ja mal ein Fall von Esprit....
    Generell schaue ich schon, dass ich Kleidung kaufe, die im moralischen Sinn hochwertig ist. Bin deshalb auch teilweise schon "abgewandert" zu Deerberg und Hessnatur.....aber das kostet natürlich. Andereseits ist es ja auch von Vorteil für einen selbst, da die Kleidung sicher "gesünder" ist und ich manchmal gar nicht wissen will, was man bei Billigprodukten so auf der Haut rumträgt.....

    AntwortenLöschen
  4. tt ich hab erst heute einen H&M Gutschein bekommen:D den lös ich noch ein!:D
    scherz beiseite. ich finde es auch schockierend. aber wie schon heizi oben gesagt hat, auch wenn die peise höher sind, heißt das nicht dass es keine kinderarbeit oder so schlecht bezahlte arbeit mehr gibt. selbst kleinste läden produzieren dort! petra war auch ganz schockiert und meinte: überlegt mal was ihr für eine macht habt! denn in deutschland werden die meisten H&M sachen verkauft, mehr als in keinem anderen land sonst! krass oder?
    ich denke das leigt nicht(nur) wirklich an den preisen. die könnten da locker was machen, davon bin ich überzeugt. sogar ohne preise zu erhöhen, wobei ich damit nicht unbedingt ein problem hätte.
    ist halt schwierig... hätte es zum beispiel in reutlingen emhr auswahl, dann würde ich DEFINITIV wo anders einkaufen! ginatricot, forever21,topshop oder so kram. ich weiß jetzt nicht wo die produzieren aber naja.
    freu mich dich bald wieder zu sehen;)

    AntwortenLöschen

Danke, dass du einen Kommentar hinterlässt! Beleidigendes und Spam behalte ich mir aber vor, zu löschen.
Bitte auch keine gegenseitiges-Verfolgen Anfragen! Danke
Deine Coco