Donnerstag, 1. März 2012

New York Tag 7+8

Zuerst mal danke für eure positiven Kommentare zu meiner New York Reihe. Ich hatte schon Bedenken, dass euch meine ausführlichen Posts langweilen :-) Ich hoffe mal, es nervt euch nicht in Wirklichkeit schon. Ansonsten jetzt einfach nicht mehr weiterlesen!
Es gibt jetzt auch nur noch diesen und den nächsten Teil in denen ich euch zeig was wir so gemacht haben, versprochen :-)
Was ich alles eingekauft hab, seht ihr dann mal gesammelt, hihi.

An unserem 7. Tag waren wir gegenüber vom erwähnten le pain quotidien einen Selbstbedienungsbäcker au bon pain entdeckt, bei dem es aber beispielsweise (auch schon morgens) vegane Suppe gab - wo bitte gibt es das in Deutschland?
Das Frühstück war echt lecker, ich hatte einen Crème Brûlée Cupcake gegessen, yammi!


Anschließend Bloomingdale's, da wäre ich gerne eingezogen. Von Macy's hab ich ja vergessen Innenbilder zu machen, aber ich fand es dort auch weniger schick als bei Bloomingdales, es war eher so wie im Breuninger.
Auch bei Bloomingsdale's bekommt man als Tourist übrigens 10 % Rabatt.





Das kommt davon, wenn der Mann genug vom Shoppen hat. Dann lässt er die Puppen böse Sachen zeigen, tststs...


Ich glaub das können wir alle unterschreiben oder?



ein Dodo!!


Danach sind wir mal wieder nach Brooklyn gefahren. Der Stadtteil hat uns wirklich am besten gefallen, aber das hab ich ja glaub ich schon mal geschrieben, hihi.


Anschließend noch in Brooklyn in einem vegetarischen oder veganen Imbiss gewesen, der etwas verratzt aussieht, aber es war echt lecker. Es gab keine Fake Chicken Nuggets mehr, also haben sie mir ein Fake Schnitzel in Streifen geschnitten, süß oder?
Leider weiss ich nicht mehr wie es hieß, sorry. Da hab ich einmal nicht aufgepasst.



Also dafür dass honken, hihi, 350 $ Strafe kostet, haben die ganz schön oft gehonkt in NY.


Ein total netter Typ, der ursprünglich aus Barcelona kommt führt diesen Laden und er liebt es mit den Leuten zu reden. Fuego 718 bietet ungewöhnliche Sachen, z.B. total tolle Katzenkissen, die echt auf den ersten Blick wie echt aussehen. Und Schmuck und und und. Gekauft haben wir ein kleines Bild für unsere Nachbar, die auf unsere zwei Mäuse aufgepasst hat.




In NY gibt es so viel Street Art





Bevor wir abends wieder zurück ins Hotel sind, hab ich um meinen Mann zu schonen noch alleine einen Abstecher zum Sephora gemacht. Es gibt dort soviel Auswahl, ich glaub ich war 30-45 Minuten da drin und bin mit meinem Körbchen überfordert rumgelaufen. Ich hätte viiiiel mehr kaufen können, wenn der blöde Gedanke an den Zoll nicht gewesen wäre. Man weiss ja nie, ne, wird man kontrolliert oder nicht?
Jedenfalls hab ich auch was Schönes für meine Leser gefunden :-)


Meine Karma-Kette von dogeared ausm Bloomingdale's


Scheinbar waren wir auch nochmal im Urban Outfitters, das hab ich wohl vergessen und erst bemerkt, als ich jetzt die Fotos hochgeladen hab. Peinlich. Aber der Pulli und die Bluse sind sooo schön und haben fast nix gekostet. Und das Buch musst ich einfach haben, bei dem Cover.


Am nächsten Tag sind wir zu Bagels on the Square im West Village frühstücken gegangen. Blöd ist, dass man dort nur im Stehen bzw. auf den Bänken auf dem Square die Straße gegenüber essen kann. Aber lecker wars. Und auf dem Weg dorthin einen kleinen Triumphbogen entdeckt, die Washington Square Arch.




Anschließend durchs West Village spaziert und den Laden Shoegasm entdeckt. Mehr muss man nicht sagen, der Name ist Programm!


die schwarzen und roten Gummistiefel sind doch hammermäßig oder?

Jetzt wollten wir die Wall Street auch mal unter der Woche erleben und den Wall Street Bull anschauen und glaubt man es? Da stehen die Leute an um ein  Foto damit zu machen?! Ähm, ja. Kann es sein, dass sich in Frankfurt/Main keiner wirklich für Bulle UND Bär interessiert?
Wir haben drauf verzichtet uns einzureihen übrigens :-)



Am späten Nachmittag waren wir im Wild Ginger, wo man immer eine Misosuppe oder ich glaub Frühlingsrollen dazu bekommt und wie in den meisten Restaurants gibt es das obligatorische kostenlose Wasser.





Das Foto ist cool oder?


Dann waren wir noch in der Manhattan Mall, die ganz nett ist.





Kommentare:

  1. Ich beneide dich so sehr drum, wirklich. Was würde ich für eine Reise nach Amerika tun? :c

    AntwortenLöschen
  2. also mich langweilst du ja totaaaaaaaaaaaaaaaaaal, NY ist ja sowas von ausgelutscht da war doch jeder schonmal :D
    späßchen;) siehgt alles soooooooo toll aus TT, ich will auch unbedingt dahin oder überhaupt wieder verreisen.
    und die Gummistiefel wären genau was für mich:D eigentlich alles:D
    und ich glaub ich muss lars auch mal überreden, dass er vegetarier wird, da gibts viel viel coolere sachen die man essen kann. okay man kann auch so vegetarisch essen, aber du weißt ja was ich mein:D

    ich freu mich schon auf samstag:)
    PS: vielleicht überlegst du dir schonmal wo wir essen gehen können, ich und petra sind voll für indisch;)

    lg NN :*

    AntwortenLöschen
  3. Ahh...was für ein Traum! Ich mag auch nach NY!

    AntwortenLöschen
  4. also was mode angeht ist new york der absolute renner.
    würde jetzt am liebsten shoppen gehen wenn ich das sehe :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh mein Gotte die kette ist ja mal echt cool!
    Ich hoffe das sie auch viel Glück bringt! :)

    AntwortenLöschen

Danke, dass du einen Kommentar hinterlässt! Beleidigendes und Spam behalte ich mir aber vor, zu löschen.
Bitte auch keine gegenseitiges-Verfolgen Anfragen! Danke
Deine Coco