Freitag, 31. August 2012

Not imPRESSed

Kennt ihr die imPRESS Nägel? Das sind Nägel zum Aufkleben, ziemlich ähnlich den Gelnägeln (uaaah), aber man kann sie selbst recht schnell anbringen und wieder entfernen ohne großes Equipment oder Gang zum Nagelstudio.
Ich habe mich jedenfalls anfixen lassen und da es sie zurzeit außer online nur (?) im Kaufland gibt und ich dort auch letzten Samstag war, hab ich mir welche mitgenommen (gleich 2 Packungen). Die Farbauswahl hat mir nicht so gut gefallen, daher ist die auf ein dunkles Rot und ein Schwarz gefallen.

Am Sonntag dann hab ich sie direkt ausprobiert...

Die Anwendung ist recht simpel: 
- die passenden Nägel raussuchen (laut Hersteller lieber eine etwas kleinere Größe nehmen) und der Reihe nach bereitlegen, sodass man schneller Kleben kann ohne durcheinander zu kommen
- mit einem beigelegten Reinigungstüchlein die eigenen Nägel von eventuellen Rückständen säubern (ich empfehle auch, etwaige Nagelhaut zurückzuschieben, das erleichtert das Aufkleben und sieht sauberer aus)
- die Schutzfolie vom Nagel lösen und den Nagel so aufkleben, dass die Seite wo die Lasche der Folie war am Nagelbett ist
- gut von allen Seiten und von oben andrücken
- wenn alle Nägel aufklebt sind nochmal gut andrücken und mit der beigelegte Feile die Nägel auf die richtige Länge kürzen

Meine Meinung...

... zur Anwendung:
- wenn man nicht wirklich standardmäßige Nagelgrößen hat, ist es ein wenig schwierig, die richtige Größe zu finden. Die Nägel von Ring- und Zeigefinger scheinen bei mir recht schmal zu sein und davon hatte ich den Eindruck sind nicht allzu viele Nägel in der Packung
- die eigenen Nägel sollten schon möglichst lang sein, denn sonst ist man wirklich ewig mit Feilen beschäftigt, wofür die beigelegte Feile aber zu klein ist, irgendwann geht damit dann nämlich nichts mehr. Außerdem ist die abgefeilte Kante dann schon echt breit und man hat überall so Würste und Fussel kleben die man noch abziehen muss, unschön!
- das Abziehen der Folie und das Aufkleben gehen recht einfach. Manche haben dabei wohl schon einige Nägel geschrottet, aber wenn man die Folie langsam und vorsichtig abzieht, sollte dabei nichts passieren. Einen Nagel konnte ich nicht verwenden, weil er doch die falsche Größe hatte (zu groß für meinen Daumen) und ein Nagel hatte Luftblasen, ich hab ihn aber trotzdem verwendet, weil es zumindest von Weitem nicht so schlimm aussah.
Man muss schon einiges an Zeit investieren, wenn man keine Flüchtigkeitsfehler bei der Anwendung machen will, ich glaube ich hab mit Aussuchen der Größe bis zum Abfeilen fast 1 Stunde gebraucht!

... zum Aussehen:
die Nägel sehen wirklich top aus! Wunderbar glossy und kräftig. Ich habe von Natur aus kräftige Nägel, daher ist mir dieser Punkt jetzt nicht so wichtig, aber das Glossige sieht schon toll aus!


... zur Haltbarkeit:
bis zu 1 Woche? Nun ja, kann ich mir schon vorstellen, wenn es einen nicht stört, dass sich sämtliche Cremes, Dreck usw. zwischen eigenem und Kunstnagel ansammeln.
Schon am selben Abend haben sich einige Nägel angefangen zu lösen, sodass ein Luftraum zwischen Echt- und Kunstnagel entstand. Igitt. Ich habe die Nägel wirklich gut angedrückt, vorher säuberlichst mit dem Reinigungstuch Rückstände entfernt, es waren keine Nagellackreste und nichts drauf, also ein Anwendungsfehler war es wirklich nicht.
Als ich damit dann einen Tag bei der Arbeit war, wo ich eben auch viel mit den Händen mache, konnte ich es abends kaum erwarten die Nägel abzumachen.

... zum Entfernen:
auch hier haben manche berichtet, dass es schwer ist, die Nägel wieder abzulösen und dabei auch die eigenen Nägel Blessuren davon tragen. Für eine leichtere Entfernung empfiehlt imPRESS ein wenig Nagellackentferner an den Seiten. Ich hab es ohne dieses Hilfsmittel von den Nägeln bekommen, einfach von den Seiten her abziehen und sich wirklich Zeit dabei lassen, dann kann den eigenen Nägeln nichts passieren.
Sehr eklig fand ich auch, dass es zwischen den Nägeln feucht war. Klar, wenn ich Hände wasche und das Wasser zwischen die Nägel gelangt, kann es natürlich auch nicht trocken werden durch die Hohlräume.

Mein Fazit:
imPRESS verspricht eine leichte, schnelle Anwendung und dass die Nägel bis zu 1 Woche halten. Beide Versprechen konnten zumindest in meinem Fall nicht gehalten werden. Die Anwendung braucht ziemlich lange und selbst dann ist das Ergebnis nur für wenige Stunden schön. Nach 1 Tag konnte ich es nicht mehr ertragen zu sehen, wie sich Handcreme und Co zwischen den 2 Schichten angesammelt haben, einfach eklig. Außerdem finde ich es sehr unhygienisch, dass auch Wasser vom Händewaschen zwischen den Nägeln bleibt, gemeinsam mit dem Dreck bildet das sicher eine schöne Verbindung für Nagelpilz, könnte ich mir vorstellen. Hatte ich noch nie und will ich auch niemals haben, danke!
Bei einem Preis von knapp 7 € nicht mal als Spaß für einen Abend anzusehen, es lohnt sich nicht! Lackiert euch lieber selbst die Nägel und kauft euch für das Geld einen essie-Nagellack oder so.
Was ich jetzt mit den restlichen Nägeln und der unangebrochenen Packung machen soll, weiss ich nicht so Recht.

Hat jemand von euch Lust auf die bordeauxroten Nägel? Wer mag kann gerne einfach bis zum 04.09.2012 unten einen Kommentar mit Email-Adresse hinterlassen, bei zu vielen Interessenten lose ich aus.

Habt ihr Erfahrungen mit imPRESS gemacht? Wie ist eure Meinung darüber?

Eure Coco






Kommentare:

  1. Jaaa der Balaton ist echt toll! Ich fands auch soooo schön...Palatschinken, yummi :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh klar gerne! Ich wollte die eh schon mal ausprobieren! Finde das Prinzip eigentlich sehr interessant! :) Und ja, das Besteck ist wirklich hübsch anzusehen! :)

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie gruseln mich die Dinger und ich muss auch die ganze Zeit an Gelnägeln denken. Brrrrr.

    AntwortenLöschen

Danke, dass du einen Kommentar hinterlässt! Beleidigendes und Spam behalte ich mir aber vor, zu löschen.
Bitte auch keine gegenseitiges-Verfolgen Anfragen! Danke
Deine Coco